Das Denkmal und der neu zugestaltende Rundumbereich
sollen sich harmonisch in die Umgebung einfügen. 

Östlich vom Rathaus wird das Denkmal errichtet.
Unterhalb davon  liegt der Sepp Innerkofler Platz und
oberhalb das Museum „1. Weltkrieg - Bellum Aquilarum"